Muldenrinnen

Monolithisches, dreizeiliges Element

Das monolithische Muldenrinnenelement ist eine wirtschaftliche Lösung zum Bau dreizeiliger Entwässerungsrinnen. Dank der geneigten Oberseite der beiden äußeren Zeilen ist ein kein geneigter Einbau erforderlich, wodurch klaffenden Fugen und Kantenabplatzungen vorgebeugt wird. Für eine Gestaltung des öffentlichen Raums aus einem Guss bieten wir im Objektfall die Fertigung der Muldenrinne in gleicher Rezeptur wie den angrenzenden Flächenbelag an.

    • Rinnensteinsystem nach DIN EN 1338 I D 
    • Einteiliger Rinnensatz als Systemverband aus 3 Steinen mit Schattenfuge
    • Rinnenbreite 30 cm, Stichtiefe 1,2 cm
    • Unterseitige Profilierung für kraftschlüssige Verbindung
    • Seitlich flächige Abstandshalter
    • Umlaufende Faskanten
    • Zentriersystem für leichtes und schnelles Verlegen
    • Radienverlegung möglich
    • Zubehör: Endsteine als Nut und Feder
    • Objektbezogene Rezepturanpassung an angrenzenden Belag möglich

    Zusatzoptionen:

    Individuelle Fertigung möglich

    Impressionen

    Zu den Referenzen
    Muldenrinne, Cassero, muschelkalkmix
    Muldenrinne, Cassero, steingrau
    Muldenrinne, Cassero, steingrau
    Muldenrinne, Pasand, jura-hell
    Muldenrinne, Cassero braun

    Formatübersicht

    Typ

    Länge x Breite x Dicke [cm]

    Hauptelement

    20,2 x 31 x 12,8-14

    Endelement Nut

    16,6 / 31 / 12,8-14

    Endelement Feder

    23,16 / 31 / 12,8-14


    Farben und Oberflächen

    Oberfläche: Sichtbeton | Farbe: steingrau

    Objektbezogen Mögliche Oberflächen

    Cassero

    Betonoberfläche, klassisch

    Prägo

    Betonoberfläche, kugelgestrahlt

    Pasand

    Natursteinvorsatz, kugelgestrahlt

    • top