DE FR
  • Bild zum Thema


Neue Chirurgie

Flächen mit Wechselwirkung

Konzentration an einem Standort

Der Neubau der Chirurgie ist direkt neben dem bestehenden Zentrum für Innere Medizin auf dem Eselsberg in Ulm entstanden. Mit diesem Schritt wurden die zwei größten Abteilungen des Klinikums an einem Ort zusammengeführt. Insgesamt sind mehr als zweihundert Normalpflegbetten sowie achtzig Intensiv- und Überwachungspflegbetten und 15 Operationssäle untergebracht. Das Gebäude besticht durch ein ausgefeiltes Farbkonzept, das die Öffnungsflügel des Bettenhauses in variierenden Tönen betont und eine besonderes Lichtspiel erzeugt. Die Freiflächen sind als harmonisches Bindeglied zwischen Architektur und Landschaft eingepasst. 

 

Farbspiel in der Fläche

Die Flächenbefestigung ist ein echter Blickfang. Als Belag wurde ein großformatiges System gewählt, dessen Grundstein 90x60 cm beträgt. Besonders auffällig ist die Zusamenführung drei verschieden tiefer Grautöne, die scheinbar willkürlich miteinander kombiniert wurden. Spezielle Herausforderung war die Fertigung einer Scheitelplatte, ebenso in drei verschiedenen Grautönen, die als Mittelachse in den langen Promenadenweg eingesetzt wurde.   

Steckbrief

Projektdauer

4 Jahre

Planer

KSP Engel und Zimmermann, Berlin

Auftraggeber

Universitätsklinikum Ulm

Produkte

Rupal

System 10, Cassero (klassische Betonoberfläche)

90 x 60 x 14 in drei verschiedenen Grautönen

inklusive Scheitelplatte 90 x 60 x 14,3-15