DE FR
  • Bild zum Thema


Industrie- und Handelskammer zu Schwerin

Harmonisch mit der Umgebung

Sanfte Oberflächenstrukturen

Im Einklang mit der Bebauung an der Uferpromenade sollte sich der Neubau der Industrie- und Handelskammer harmonisch in das Umfeld einfügen. Eine "leichte" Ausstrahlung sollte durch Transparenz in den oberen Stockwerken und durch eine freundliche, helle Farbgebung im Erdgeschoss erreicht werden. Das ist gelungen. Als Außenbelag wurden Terrassenplatten der Linie Fayal gewählt, die mit ihrer hellen Farbgebung und der strengen Anordnung in Kreuzfuge die Ziele der Planenden unterstützten. 

Steckbrief

Planer

Entwurf: Bothe Richter Teherani, Hamburg Planung und Bau: Warnemünder Bau GmbH, Warnemünde

Auftraggeber

Industrie- und Handelskammer zu Schwerin

Produkte

Fayal

Strukturierte und fein gestrahlte Naturstein-Oberfläche

40 x 40 x 4,2 in champagner