DE FR
  • Bild zum Thema


Hochschule für Kommunikation und Gestaltung

Schickes Gebäude an der Donau

Besondere Lage

Eingebettet zwischen zwei Gleislinien und dazu eine erhöhtes Plateau oberhalb der Donau bringen das Grundstück der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung in eine exponierte Lage. Die Baukörper wirken wie quasi gegeneinander verschobene Etagen und machen die Architekt einerseits besonders und andererseits geradlinig. Die Dachterrasse ist mit großen Sichtbetonplatten belegt, die die Weitläufigkeit der Fläche zusätzlich unterstreichen. Der puristische Baustoff zieht sich durch die Gestaltung des gesamten Gebäudes. So sind auch die Brüstungselemente und die Fensterbänke eigens in der Oberfläche des Plattenbelags erstellt worden. Die Eingangstreppe ist aus besonders rutschsicheren Blockstufen - sogenannten Blockstufen-Antirusch - hergestellt. 

Steckbrief

Planer

Nething Generalplaner GmbH, Neu-Ulm

Produkte

Titania

Wetcast (Gießbeton)

100 x 100 x 5 in grau

Zusätzlich Sonderanfertigungen für Brüstungen und Fensterbänke

Blockstufen Antirutsch

Sichtbeton mit angerauter Auftrittfläche

100 x 35 x 15 in grau