OmniBord® Plus

Den ÖPNV barrierefrei nutzen

Barrierefreies Busbordsystem

OmniBord Plus® 

Gleichberechtiger und gefahrloser ZuGANG zum ÖPNV

Der öffentliche Personennahverkehr ÖPNV muss der Gesamtbevölkerung gleichberechtigt und gefahrlos zugänglich sein, so sieht es die Gesetzgebung (vgl. PBefG § 3 Abs. 3) zum 01. Januar 2022 vor. Nicht nur die umfassenden Anforderungen an Personengruppen mit besonderen Bedürfnissen stellen Planer und Bauunternehmen vor Herausforderungen, auch die heterogenen Anforderungen der jeweiligen Städte und Regionen verlangen nach flexiblen und nachhaltigen Lösungen. 

Barrierefreie Bushaltestellen und Querungen sind unverzichtbare Bestandteile innerhalb der Mobilitätskette. Sie erleichtern maßgeblich die Mobilität nicht nur von behinderten Menschen, sondern auch von in ihrer Mobilität eingeschränkten Personen wie z.B. ältere Mitbürger, Eltern mit Kinderwagen und kleinen Kindern, Urlauber mit Koffern etc.. 

Flexible LÖSUNG

OmniBord® Plus bietet einen idealen Zustieg zum Öffentlichen Personennahverkehr: Barrierefreier Zugang, optimierte Spurführung, flexible Einbaumöglichkeiten.
Der OmniBord® Plus ist die innovative Lösung zur Sicherstellung der Barrierefreiheit an allen Haltestellen und ist in den gängigen Einstiegshöhen 16 I 18 I 21 verfügbar. Aufgrund der optimalen Geometrie ist der OmniBord® Plus kompatibel zu allen Busmodellen mit und ohne Kneeling. Null-Konizität zur einfachen Verarbeitung. 100 % Barrierefrei. 

Auf einen Blick

  • Erfüllt die Anforderungen der DIN 32984, DIN 32975, DIN EN 1340
  • Spurführung der Achsen für kontrolliertes Gleiten
  • Verarbeitung in Weißzement für optimale Sichtbarkeit
  • Hohe Betonqualität aus selbstverdichtendem Beton für langfristige Produktstabilität
  • Null-Konizität für schnellen Verbau und geringe Spaltmaße
  • Neue Oberflächenprofilierung für gute Begehbarkeit
  • Alle gängigen Einstiegshöhen deutschlandweit verfügbar (16 / 18 / 21 cm)
  • Passende Anschlüsse / Übergänger für den Anschluss an Hochborde
  • Umlaufende Mikro-Fase zum Schutz der Kanten
  • Entwässerung Richtung Straße durch integriertes Gefälle
Optimale Spurführung
// Optimale Spurführung

Einstiegshöhe 16 und 18 cm

  • Geeignet für Fahrbahnrandhaltestellen, Buchthaltestellen und Kaphaltestellen
Ideale Linienführung
Gerade Spurführung

Systembauteile

  • Normalstein
  • Halbstein
  • Übergangssteine auf Hochbord (Ausführungen links und rechts)
Normalstein
Halbstein
Übergänger auf Hochbord

Einstiegshöhe 21 CM

Ideale Linienführung

Systembauteile

  • Normalstein
  • Rampensteine zur Überbrückung von Einstiegshöhe 21 cm auf Einstiegshöhe 18 cm
Normalstein
Rampenstein EH 21 auf EH 18

Distanzfugenscheibe

Die selbstklebende, passgenaue Distanzfugenscheibe erleichtert die Verarbeitung erheblich. 

  • Selbstklebend
  • Passgenau zugeschnitten
  • Erhältlich für Einstiegshöhen 16 / 18 und 21 cm
  • Sofort einsetzbar
  • Weiße Kante für einen optisch perfekten Abschluss

Spezial: ÜBergänger für bündige Vorderkante

Die Überganger auf Hochbord sind alternativ mit bündiger Vorderkante erhältlich. Sie bieten die Möglichkeit, die Entwässerungsrinne durchgängig und gerade auszugeühren.

   Leicht schräges Anfahren zur Minimierung der Restspaltbreite

 

 

Leitsysteme passend zum OmniBord®

Für eine homogene Gestaltung von Bussteigen eignen sich die farblich abgestimmten Bodenindikatoren mit Noppenstruktur und Rippenstruktur. 

  • top