DE FR
  • Bild zum Thema


Beton

Ein Natur-Baustoff

Beton wird aus Materien hergestellt, die uns die Natur zur Verfügung stellt: Wasser, Gesteinskörnung und Zement. Die Ausgangsstoffe kommen zumeist aus der direkten Umgebung, unterstützt durch ein engmaschiges Zulieferernetz. So können lange Transportwege schon für die Produktion vermieden werden. Als verbautes und erhärtetes Material ist Beton absolut unbedenklich für Mensch und Natur. 

Sand und Kies

Natürliche Sande und Kiese sind als Gesteinskörnungen die Hauptbestandteile von Beton. Sie werden bei der Herstellung unter Zugabe von Wasser beigemischt. Die Unterscheidung der Begrifflichkeit Sand bzw. Kies ist auf die Größe der einzelnen Körner zurückzuführen. Grobe Körner werden als Kies bezeichnet, feinere als Sand. 

Zement

Zement ist ein hydraulisches Bindemittel. In Verbindung mit Wasser erhärtet er dauerhaft und bleibt raumbeständig. Je nach Einsatzbereich sind unterschiedliche Zementarten mit einer jeweils spezifischen Zusammensetzung notwendig. Die Zementeigenschaften können auch durch Zusätze variiert werden.
Die wichtigsten Ausgangsstoffe für die Herstellung sind Kalkstein, Ton und Mergel, die in Steinbrüchen gewonnen werden. Nach dem Mahlen der Rohmischung wird das Rohmehl bei ca. 1.450 °C zu Zementklinker gebrannt. Nach dem Abkühlen erfolgt das Mahlen der Klinker unter Zusatz von Gips, Anhydrit und zum Teil weiteren Zumahlstoffen, wie z. B. Kalkstein, Hüttensand oder Flugasche, zu Zement.

EDLE NATURSTEINSPLITTE  - Das Finish

Die obere Schicht von Pflastersteinen und Terrassenplatten (der sogenannte Vorsatz) bildet die Oberfläche und bestimmt das Aussehen der Produkte. Der verwendete Beton besteht größtenteils aus Natursteinkörnungen und Edelsplitten. Die Vielfalt ist so mannigfaltig wie die Natur selbst. Die Farben und Größen von Hartgestein-Edelsplitten in Kombination mit den Veredelungsverfahren bieten größtmögliche Kreativität bei der Herstellung von Betonprodukten.

fASZINIEREND und vielseitig

Beton liegt im Trend. Seit Jahren erfreut sich der Baustoff ungebrochen großer Beliebtheit. Und es ist kein Ende in Sicht. Hierzu tragen in erster Linie eine Vielseitigkeit und große Wandlungsfähigkeit bei, die kaum ein anderer Baustoff bieten kann.  Mag man beim Wort Beton zunächst an graue Wände denken oder an Brückenpfeiler, so wird man sich beim genaueren Hingucken die Augen reiben.  Denn, Beton kann so viel mehr als nur Grau. Der Baustoff ist von seiner Produktion bis hin zum ausgehärteten Material sehr universell. Schon durch die Zusammensetzung der Ausgangsmaterialien kann man im Baustoff selbst zahlreiche Eigenschaften variieren. Durch nachträgliche Veredelung der Produkte in besonderen Bearbeitungsstufen entstehen ausdrucksstarke Oberflächenfinishes.

Die Vielseitigkeit von Beton ist faszinierend und antreibend zugleich. Wir versuchen sie zu nutzen und in ein interessantes, vielschichtiges Sortiment zu überführen, dass jedem gestalterischen Anspruch gerecht werden kann. Dabei haben wir eine Kombination aus Design, Funktionalität und Innovation im Fokus. 


  • Bild zum Thema

  • Bild zum Thema

  • Bild zum Thema
  • Bild zum Thema


Betonprodukte auf einem Blick

  • Betonstein ist ein natürlicher Baustoff. Er besteht aus Zement, Sand, Kies, gebrochenem Felsgestein und Wasser.
  • Seine Vielfalt an Farben und Formen ermöglicht maximalen Gestaltungsspielraum.
  • Ausdrucksstarke Oberflächen lassen Betonstein zum sinnlichen Erlebnis werden.
  • Er harmoniert ausgezeichnet mit Materialien wie Holz, Ton oder Metall.
  • Integrative Gesamtkonzepte in einheitlicher Optik werden für alle Produktsparten angeboten.
  • Individuelle Sonderanfertigungen schaffen einzigartige Ansichten und funktionelle Anwendbarkeit.
  • Als moderner Baustoff steht Betonstein für Belastbarkeit, Maßgenauigkeit und Wirtschaftlichkeit.
  • Betonstein prägt Projekte gestalterisch, funktionell und individuell.
  • Die Leistungsfähigkeit von Betonstein wird durch neue Entwicklungen wie z. B. Oberflächenschutz oder photokatalytische Aktivität kontinuierlich gesteigert.
  • Betonstein wird regional hergestellt.