DE FR

Safeline+

Die barrierefreie Rinne

Safeline+ erfüllt die Anforderungen der DIN 18024-1 an barrierefreies Bauen. Das Hauptelement ist ein 50 cm breiter Systemverband, der durch die Anordnung von Scheinfugen die Wirkung von sechs Einzelsteinen erzeugt. Die Rinne hat die Wasserlauf bereits integriert, wodurch aufwändiges Ausrichten von Einzelsteinen entfällt. Umfangreiches Zubehör ermöglicht flexible Linienführungen. Das Abstandhaltersystem und die Profilierung an der Unterseite sorgen für dauerhafte Stabilität. 

  • Dreizeiliges Rinnensystem nach DIN EN 1338 I D
  • Rinnenbreite 50 cm
  • Stichtiefe von 1,5 cm erfüllt Anforderung aus DIN 18040-3, wonach die Stichtiefe einer Mulde nicht größer als 1/30 der Breite sein darf
  • Systemverband aus sechs durch Scheinfugen angedeutete Einzelsteine
  • Seitlich flächige Abstandhalter ermöglichen den Anschluss beliebiger Pflastersysteme
  • Abstandsnocken in Richtung des Fugenverlaufs sichern eine Fugenbreite von 8 bis 12 mm
  • Unterseitige Profilierung erhöht die Stabilität durch Verzahnung mit dem Untergrund
  • Keine Keilfugen und keine Modellierung des Untergrunds
  • Einzelsteine A und B oder alternativ spezielle Sonderelemente als Zubehör für Rinnenabschlüsse und Richtungsänderungen
  • Objektbezogene Rezepturanpassung an angrenzenden Belag möglich

Formatübersicht

Typ

Länge x Breite x Dicke [cm]

Hauptelement

33,5 x 50 x 14,5-16

Stein A

16 x 16 x 14,5-16

Stein B

16 x 16 x 14,5

Höhe inkl. Profilierung: 16,8 cm

Für eine Rinnenlänge von 1 m sind 6 Steine B und 12 Steine A erforderlich.

Farben, Oberflächen und Formate

Die dargestellten Farben können je nach Bildschirm und / oder Drucker von den Originalfarbtönen abweichen.

granitgrau

Pasand (kugelgestrahlt)

anthrazit

Cassero (klassisch)

steingrau

Cassero (klassisch)

Downloads